Kunststoff: Eine geeignete Alternative?

In einigen Nischenmärkten der Versorgungsketten werden Plastikpalletten, Steige und Kisten genutzt. Aber es gibt einige Zweifel daran, ob Plastik zur Paletten- und Verpackungsherstellung überhaupt geeignet ist.

Hier eine Auswahl der Fragen, die sich ergeben:


In den Vereinigten Staaten wurde bei der Herstellung von Plastikpaletten und anderer solider Plastikprodukte fast überall schädliches Dekabromid verwendet, das als Flammschutzmittel vor Brandgefahr schützen soll. Wird es immer noch benutzt?





Paletten und Verpackungen aus Holz sind reparabel, wiederverwendbar und recycelbar und werden aus einer erneuerbaren Ressource hergestellt. Was für einen Effekt hat die Herstellung von Paletten und Verpackungen auf die Umwelt, wenn das Plastik aus begrenztem und die Umwelt belastendem Erdölund umweltverschmutzendem Erdöl hergestellt wird und zudem schwer zu beseitigen ist?

 

Teil l: Wenn bei Plastikpaletten Dekabrom nicht mehr als Brandschutzmittel verwendet wird, was wird stattdessen benutzt? Ist es sicherer?

Teil II: Holz verbrennt langsam und berechenbar. Im Gegensatz dazu ist ein Feuer aus der Verbrennung von Plastik sehr unberechenbar und folglich schwerer zu löschen. Wenn bei der Produktion von Plastikverpackungen kein Brennschutzmittel benutz wird, besteht dann nicht ein sehr großes Brandrisiko?


Was ist die CO2-Bilanz von Plastikpaletten oder Plastikverpackungen? Wie verhält sich diese zu der negativen CO2-Bilanz bei der Herstellung ähnlicher Produkte aus Holz?

 

Bei der Plastikproduktion wurde Kadmium als chemischer Stabilisator verwendet, wird jetzt jedoch wegen gesundheitsschädigender und umweltschädlicher Auswirkungen zurückgezogen. Zurzeit tritt eine Gesetzgebung in Kraft, die es erlaubt, diese Paletten, Steigen und andere Verpackungsmaterialien aus Plastik noch bis zu einer weiteren Überprüfung in 2013 zu verwenden. Wie viele dieser Paletten werden danach noch im Umlauf sein und wie viele beinhaltendieses gefährliche Schwermetall?


Holz ist das günstigste Material zur Produktion von Paletten und Verpackungen. Beim Betrachten der oben genannten Argumente sollte man sich fragen, warum Betriebe überhaupt noch irgendein anderes Material als Holz verwenden.